2017 afg worknet Schuldnerberatung gGmbH
Schuldnerberatung
Was tun bei ...
Was darf  gepfändet werden? Adressen und  Öffnungszeiten /  Voraussetzungen,  Beratungskosten Selbständige  und ehemalige  Selbständige
Kontopfändung und  P-Konto Informationen zum  Verbaucherinsolvenz- verfahren Weitere Informationen: Was tun bei Zwangs- vollstreckungen, etc.

Was darf gepfändet werden?

 

Nur wenn Ihr Gläubiger einen Vollstreckungsbescheid und somit einen Titel erwirkt hat, hat er verschiedene Möglichkeiten, um seine Forderungen einzutreiben. Er kann den Gerichtsvollzieher zu Ihnen schicken. Bei Öffentlichen Gläubigern kommt der Vollstreckungsbeamte.

E s   g i b t   f o l g e n d e   P f ä n d u n g s m a ß n a h m e n :

Sachpfändung

Eine Sachpfändung erfolgt durch den Gerichtsvollzieher bzw. Vollstreckungsbeamten, den Sie reinlassen müssen. Grundsätzlich bleibt Ihnen alles, was für eine "bescheidene Lebensführung" notwendig ist. Der Gerichtsvollzieher darf davon ausgehen, dass alle Gegenstände im Haushalt dem Schuldner gehören, auch wenn noch andere Personen (Ehepartner etc.) mit ihm zusammenleben. Legen Sie dann dem Gerichtsvollzieher entsprechende Nachweise vor, wenn die Sachen Ihren Mitbewohnern gehören. Was Sie für Ihre Erwerbstätigkeit brauchen, ist nicht pfändbar. Sie müssen und sollten jetzt noch keine Angaben zur Bankverbindung oder Arbeitgeber machen. Wenn Sie aus beruflichen Gründen den Termin nicht einhalten können, melden Sie sich beim Gerichtsvollzieher.  

Kontopfändung

Ihr Konto ist gesperrt: Die Karte wird eingezogen, es werden keine Auszahlungen vorgenommen, Überweisungen und Daueraufträge sind nicht mehr möglich und wenn man nicht schnell handelt (maximal 4 Wochen nach Pfändungseingang), wird das vollständige Guthaben an den pfändenden Gläubiger überwiesen. Seit dem 01.01.2012 es gibt nur eine Lösung:  Die Umstellung des Kontos in ein  P - K o n t o  (Pfändungsschutzkonto)

Lohn- und Gehaltspfändung

Nach der Pfändungstabelle wird beim Arbeitgeber berechnet, was an Sie ausgezahlt wird und was an den Gläubiger geht. Hier wird die Zahl der Personen berücksichtigt, für die Sie gesetzlich zu Unterhalt verpflichtet sind. Sprechen Sie rechtzeitig mit Ihrem Gläubiger: Weisen Sie auf einen möglichen Arbeitsplatzverlust hin.            
Telefon:  040 - 209475-60 040 - 8550466-77
Flyer